Agaricus Blazei Murrill (ABM)
 

 

Heilpilze haben eine Gemeinsamkeit: Sie stärken unser Immunsystem!

         Anwendungsgebiete   

  • Krebstherapie (Brust, Bauchspeicheldrüse, Eierstock, Haut, Magen Leber, Prostata, Darm, Leukämie, Hirn, Metastasen)

  • Abmildern der Nebenwirkungen bei Chemotherapie, Krebsprävention

  • Hepatitis, Leberstärkung, Angina pectoris

  • Hauterkrankungen, Allergien, Migräne, Bluthochdruck, Ödeme

  • Diabetes

  • Arteriosklerose

  • Bluthochdruck

  • Bauchspeicheldrüse

  • Immunsystemstimulierung, Immunschwäche, HIV-Infektionen, Erschöpfung, chronische Müdigkeit

  • Herzkranzgefäßerkrankung

  • Infektionen, Autoimmunerkrankungen

  • erektile Dysfunktion

  • Gastritis, Bronchitis, Asthma

_____________________________

Agaricus blazei murill (ABM)

ABM enthält neben Vitaminen und Mineralstoffen, vor allem den höchsten Polysaccharidanteil aller bekannten Vitalpilze, allen voran das B-D-Glucan.
Er wirkt bei vielen Krebserkrankungen höchst erfolgreich wachstumsstoppend und remissionierend. Besonders hilfreich hat er sich bei austherapiertem Leberkrebs, Leberzirrhose, Brustkrebs und Hepatitis B und C erwiesen. Dies gilt auch in solchen Fällen, in denen weder eine Strahlen- noch eine Chemotherapie bzw. Operation durchgeführt werden kann.

Agaricus Pilze können auch die belastenden und gefährlichen Nebeneffekte von konventionellen Therapien wie der Chemotherapie drastisch reduzieren.

Insbesondere japanische Krebsforscher haben in zahlreichen klinischen Untersuchungen die wundersame und vor allem rasche Wirkung dieses Pilzes selbst bei Patienten mit Krebs im Endstadium belegt. Er hat sich hervorragend bei Immunschwäche, Störung der Leberfunktion, Verdauungsstörungen, gestörter Blutbildung, erhöhten Cholesterinwerten und Störungen und Vergrößerungen der Milz bewährt.

Vor allem das in Agaricus blazei murill enthaltene - zur Gruppe der Polysaccharide gehörende - B-D-Glucan scheint eine entscheidende Rolle der effektiven Wirksamkeit gegen Krebs zu spielen. Wie aus der wissenschaftlichen Literatur zu entnehmen, erhöht es effektiv die sog. Makrophagen (Fresszellen), die für die Zerstörung von Bakterien, Viren und für den Abtransport von Fremdstoffen zuständig sind, sowie zur Bildung chemischer Botenstoffe, (Interferon, Interleukin, welches bekanntermaßen ebenfalls krebshemmend Einfluss nimmt!) die ebenfalls steuernd in Abwehrprozesse eingreifen. Diese Makrophagen spielen eine entscheidende Rolle bei der Aktivierung der Abwehrkräfte des menschlichen Organismus.

Der ABM ist auch bei chronischer Hepatitis hilfreich. Wie Untersuchungen zeigten, konnte die Wiederherstellung der gestörten Leberfunktion, bei kontinuierlicher Einnahme des Pilzes erreicht werden.

Da er auch bei höherer Dosierung keinerlei negative Begleiterscheinungen zeigt, kann die Einnahme von Agaricuspulver oder Kapseln ohne Gefahr auch hochdosiert werden!

Anwendung

Pilzpulver kommen in einer Tagesdosis von 1- 5 Gramm zum Einsatz. In Kombinationen sind 10 bis 15 Gramm Pilztrockenmasse jedoch keine Seltenheit und Studien geben häufig solche Größenordnungen an.

Als tägliche Nahrungsergänzung wird die Einnahme von 1 - 3 Kapsel empfohlen.

Je nach schwere der Krankheit kann diese Dosis erhöht werden.

Alle Produktbeschreibungen auf unseren Internetseiten dienen nur zur Information. Wir geben keine Ratschläge und machen keine Zusagen oder Heilversprechen.
Bei Problemen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

Nahrungsergänzungsmittel können keine medizinische Therapie ersetzen.

 

 
Der Verfasser dieser gegenständlichen Information erklärt hiermit ausdrücklich, das es sich nicht um eine Produktempfehlung
 im therapeutischen Sinne für Endverbraucher handelt, sondern ausschließlich um Informationen für Interessierte, Therapeuten
und zur Fortbildung über dieses Produkt.
Verantwortlich für den Inhalt:  Multinovum Ltd.;  39/40 Calthorpe Road;  Birmingham West Midlands

 

       

M U L T I N O V U M  Ltd


39/40 Calthorpe Road

 Birmingham West Midlands


© 2007 All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten - MULTINOVUM
Ltd.

Verantwortlich für den Inhalt: Multinovum Ltd.; 39/40 Calthorpe Road; Birmingham West Midlands