Übergewicht      
 

 

Übergewicht

Dosierung (Orientierungshilfe)

für Unruhige und Stressesser : Hericium 3*2, Maitake 2*1, Reishi 2*2 Kapseln (Pilzpulver)

für Genuss zu viel Esser : Hericium 2*2, Maitake 2*2, Reishi 2*1 Kapseln (Pilzpulver)

für Bewegungsmuffel /Bluthochdruck: Hericium 2*1, Maitake 2*1, Reishi 2*2 Kapseln (Pilzpulver)

Zusätzlich ist Chitosan sehr hilfreich beim Abnehmen. 1-3 Kapseln vor den Mahlzeiten
 

Maitake, der Klapperschwamm oder Grifola frondosa reduziert die Einlagerung von Fetten und Glucose in die Leber und kann so ein Ansteigen des Körpergewichtes verhindern. In Tokio durchgeführte klinische Tests ergaben, dass die Probanden nach zwei Monaten gezielter Maitake Therapie durchschnittlich 5-6 kg Körpergewicht reduziert hatten. Nach einigen Monaten war auch der Cholesterinspiegel signifikant gesunken.
Reishi hat anregende Wirkung auf den Stoffwechsel, es wird einem innerlich warm, er macht ruhig und stärkt unsere Leber, reguliert den Blutzuckerspiegel und die Einlagerung sowie Freigabe von Glucose. Er entgiftet, reguliert Bluthochdruck und fördert die Durchblutung. Verwirrend vielleicht für Einige von Ihnen, aber es wurden auch schon Studien mit dem Reishi bei Anorexie (Magersucht) durchgeführt, wo er aufbauend und kräftigend wirkt. Dies zeigt wieder einmal das Prinzip der Homöostase und damit Regulierung durch die Pilze.

Bei Übergewicht kann jedoch auch der Reishi einen wertvollen Beitrag zum Wohlfühlgewicht leisten. Die in Pilzen enthaltenen Vitalstoffe unterstützen zugleich eine gezielte Entgiftung und Entschlackung.
Was beim Wachstum im Wald nachteilig ist, da z.B. das giftige Blei akkumuliert wird, ist im Stoffwechsel von Vorteil und hilft beim Entgiften. Im Fettgewebe sammeln sich nämlich Gifte und können beim Schmelzen des Fettes unangenehme Erscheinungen hervorrufen. Die Pilze nehmen diese Schadstoffe auf und sie werden auf natürlichem Wege ausgeschieden. Beim Abnehmen ist es wichtig, dass man sich wohl fühlt, sonst macht keine Abnehmaktion Sinn.

Die in Pilzen enthaltenen Ballaststoffe, die überhaupt keine Kalorien haben, sättigen jedoch. Sie quellen im Magen und Darm und fördern somit die Verdauung (und beugen Darmkrebs vor).
Die in Pilzen reichlich vorkommenden wertvollen Eiweiße gewährleisten eine ausreichende Versorgung mit den 8 wirklich essenziellen Aminosäuren. Sie verhindern, dass der Körper bei einer Abnahmekur auf wichtiges Muskelgewebe zurückgreift, was unerwünscht ist.
Die genannten Pilze enthalten beispielweise beachtliche Mengen an B-Vitaminen (B1, B2, B3), Vitamin D- Vorstufe Ergosterol (kommt in Gemüse nicht vor) und die Mineralstoffe Eisen, Calzium, Phosphor, Natrium, Kalium.

Egal ob wir hungern oder essen, Eiweiß braucht der Körper täglich und das gilt für die Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine ebenso.
Ohne diese Stoffe können Stoffwechselabläufe und Nerven nicht mehr funktionieren und das ist jedoch gerade beim Abnehmen wichtig. Mit einer pilzreichen Ernährung bzw. einer Pilznahrungsergänzung kann einem Mangel an Eiweiß, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen gezielt entgegengewirkt werden. Dabei besteht ein großer Unterschied zur Mineralstofftablette. Diese ist oft unwirksam, da die Mineralien nicht in der bioverfügbaren Form vorliegen, also vom Körper gar nicht aufgenommen werden können. Insbesondere gilt das, wenn sie nicht zu Mahlzeiten eingenommen wird.

Bei den Vitaminen ist es ähnlich. Jeder weiß heute, dass es auch fettlösliche Vitamine gibt, wie das Vitamin A, das ohne fetthaltige Nahrung nicht verwertet wird. Deshalb gehört auch zur Rohkost immer ein Schuss Sahne oder Öl! In Pilzen liegen alle Vitamine und Mineralstoffe in ganz natürlicher Weise und in einer dem Körper verfügbaren Form vor.

Eine Therapie mit Pilzen ist nicht nur für den gesamten Organismus aufbauend und für das Immunsystem stärkend, sondern macht auch schlank. Durch eine Kombination von
Reishi, Maitake und Hericium ist es gelungen, ein Rezept zu entwickeln, das nicht nur das Hungergefühl durch Quellung der Substanzen vermindert, sondern auch durch eine sehr hohe Nährstoffdichte eine Versorgung des Organismus mit allen benötigten Vitalstoffen gewährleistet. Wenn der Körper mit allen Vitaminen und Mineralstoffen, Vitaminen und Vitalstoffen versorgt ist, wie sie in dieser Pilzkombination enthalten sind, entsteht kein Hungergefühl. Das alles ohne Nebenwirkungen!
Natürlich sind auch frische selbst gesammelte Pilze sehr empfehlenswert, um abzunehmen. Die ersten Schritte, die Sie tun, um sie zu bekommen, sind schon genau richtig! Raus in die Natur, Bewegung an frischer Luft. Die Pilze
Hericium, Reishi und auch Maitake wachsen jedoch nicht in unseren Wäldern und auch frisch sind sie so gut wie nicht erhältlich. (kleine Mengen Hericium im Raum um Koblenz)
Deshalb ist eine gezielte, tägliche Nahrungsergänzung in Form von getrockneten Pilzpulvern in Kapselform sinnvoll. Diese sind auch streng kontrollierte, schadstoffreie Produkte.

Das Abnehmen mit Pilzen geschieht kontinuierlich, jedoch bei starkem Übergewicht rascher, als bei weniger deutlichem. Zu Beginn der Heilpilzkur werden eventuell kurzzeitig Durchfälle oder vermehrtes Wasserlassen auftreten, welche positiv zu bewerten sind. Eine Gewichtsreduktion von
1 kg pro Woche ist anzustreben, wenn das Normalgewicht mehr als 10 kg unter dem Startgewicht liegt, ab 5 kg Abweichung pendelt sich eine wöchentliche Reduktion von ca. 500 g ein. Ich möchte an dieser Stelle noch betonen, dass es wichtig ist, sich zum Essen sehr viel Zeit zu nehmen. Nicht nur für die liebevolle Zubereitung, sondern auch für den Genuss. Langsames und ausgeruhtes Essen als angenehmes Ereignis des Tages trägt zum Abnehmen bei. Bitte nicht im Stehen, unterwegs oder in sonstiger Hast nebenher etwas einverleiben.
Diese Esskultur kann man üben und führt auf vielfältigste Weise zu mehr Lebensqualität. Außerdem ist dem Körper viel Flüssigkeit wie ungesüßter Tee oder Mineralwasser zuzuführen, da die Nahrung dann schneller durch den Verdauungstrakt befördert werden kann. Flüssigkeit, die vor den Mahlzeiten eingenommen wird, sättigt zugleich und reduziert das Hungergefühl.

Es ist sehr wichtig, dass Sie bei Ihrem Ziel bleiben und auch nach Rückschlägen weiter daran arbeiten, ich halte deshalb auch seelische Unterstützung für sinnvoll.

Man nimmt die Kapseln mit dem Pilzpulver am besten vor dem Essen. Wichtig ist die Einnahme zu einer Mahlzeit mit reichlich Flüssigkeit.

Chitosan:

Der Wirkstoff Chitosan ist eine Faser mit celluloseähnlicher Struktur.
Es wirkt
in unserer Nahrung als Ballaststoff.
Chitosan wird meist aus Krabbenschalen und Krustentieren
(Hummern, Langusten) gewonnen, enthält nahezu keine Kalorien und fördert die Verdauung.

Chitosan hat die Fähigkeit Nahrungsfette im Dünndarm in einer Form zu binden, die der Körper nicht verdauen kann, sondern mit dem Stuhl ausscheidet, l g Chitosan kann bis zu 10 g Fett aufsaugen.
Dabei bildet das positiv geladene Chitosan mit den negativ
geladenen Fetten und Fettsäuren unverdauliche Komplexe.
Das Fett wird sozusagen "vorbeugend" unschädlich gemacht und kann somit nicht in Fettzellen z.B. im Bauch, Hüften,
Oberschenkeln usw. eingebaut werden.
   

Wenn kein neues Fett eingelagert werden kann, dann benutzt der Körper das schon vorhandene Speicherfett, was den Abbau von Fettpolstern unterstützt. Chitosan beeinträchtigt nicht das zentrale Nervensystem, sondern steuert über den peripheren Mechanismus den natürlichen Zyklus des Stoffwechsels.

Weiterhin haben Untersuchungen gezeigt, dass Chitosan effektiv die Magensäure neutralisiert, Bakterien, die Akne verursachen, bekämpft, den Immunstatus des Körpers verbessert und Wundheilungsprozesse fördert. Chitosan beugt Plaques und Zahnverfall vor und trägt zur Senkung des Harnsäurewertes bei.

Chitosan plus ist ein wirksamer Nahrungszusatz, der das Erreichen der Diätziele unterstützt und gleichzeitig die Gesundheit in vielfältiger Weise fördert. Mit Chitosan plus lässt sich eine erneute Gewichtszunahme nach erfolgreicher Diät (Jo- Jo- Effekt) weitestgehend reduzieren, da es die Auswirkungen kleiner "Ernährungssünden" mindert und den Wiederaufbau von Fettdepots verhindert.


Dosierung (Orientierungshilfe)

für Unruhige und Stressesser : Hericium 3*2, Maitake 2*1, Reishi 2*2 Kapseln (Pilzpulver)

für Genusszuvielesser : Hericium 2*2, Maitake 2*2, Reishi 2*1 Kapseln (Pilzpulver)

für Bewegungsmuffel /Bluthochdruck: Hericium 2*1, Maitake 2*1, Reishi 2*2 Kapseln (Pilzpulver)
 

Chitosan  1-3 Kapseln vor den Mahlzeiten

 


 

Alle Produktbeschreibungen auf unseren Internetseiten dienen nur zur Information. Wir geben keine Ratschläge und machen keine Zusagen oder Heilversprechen.
Bei Problemen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

Nahrungsergänzungsmittel können keine medizinische Therapie ersetzen.

 

 
Der Verfasser dieser gegenständlichen Information erklärt hiermit ausdrücklich, das es sich nicht um eine Produktempfehlung
 im therapeutischen Sinne für Endverbraucher handelt, sondern ausschließlich um Informationen für Interessierte, Therapeuten
und zur Fortbildung über dieses Produkt.
Verantwortlich für den Inhalt:  Multinovum Ltd.;  39/40 Calthorpe Road;  Birmingham West Midlands

 

       

M U L T I N O V U M  Ltd


39/40 Calthorpe Road

 Birmingham West Midlands


© 2007 All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten - MULTINOVUM
Ltd.

Verantwortlich für den Inhalt: Multinovum Ltd.; 39/40 Calthorpe Road; Birmingham West Midlands